Weiterbildung im Regenbogenland – Partizipation im Kita-Alltag



Am 09.03.22 fand im Regenbogenland eine Weiterbildung zum Thema Partizipation im Kita-Alltag statt. Gemeinsam mit unserer Referendarin Frau Warmuth haben wir verschiedene Aufgaben und Themenbereiche erarbeitet und uns für partizipative Prozesse und deren Bedeutung für die pädagogische Arbeit mit kleinen Kindern sensibilisiert. Ziel war die Weiterentwicklung unserer professionellen Haltung und unseres pädagogischen Handelns in der Praxis.



Partizipation bedeutet für uns, Kinder, an Entscheidungen, die ihr Leben betreffen zu beteiligen, ihnen altersangemessene Verantwortung zu übertragen und umfassende Teilhabe zu ermöglichen. Sie stellt somit die zentrale Möglichkeit dar, ein selbstbestimmtes und zugleich gemeinschaftliches aufwachsen, spielen und lernen in Freiheit und Gleichheit für alle Kinder zu realisieren und bildet das Fundament für die demokratisch-politische Bildung der Kinder.

Der Hessische Bildungs- und Erziehungsplan sagt dazu:

Partizipation ist von zentraler Bedeutung für den Bestand von Demokratie" (Fthenakis u.a 2012, 106). "Die geschützte Öffentlichkeit der Kindertageseinrichtung bietet ideale Bedingungen für gemeinsames und gemeinschaftliches Handeln, für das Einüben demokratischer Kompetenzen" (ebd.). "Sie ist auch politische Bildung insofern, als Kinder erfahren, wie öffentliches Leben in einer Demokratie funktioniert" (ebd.). "Eingebettet in Alltagsbezüge ist Partizipation somit demokratische, soziale und lebenspraktische Bildung zugleich" (ebd.)

Nach diesem theoretischen Exkurs haben wir uns in drei Kleingruppen aufgeteilt, um zu schauen, wo und wie wir im Kita-Alltag partizipativ arbeiten und wo Weiterentwicklungspotenziale angezeigt sind. Im Fokus der Gruppenarbeit standen dabei die zentralen Bedürfnisse der Kinder nach erholsamem Schlaf, nach Versorgung mit Essen und Trinken und nach angemessener Kleidung.



Im anschließenden Plenum haben die jeweiligen Gruppen ihre Erkenntnisse und Ergebnisse präsentiert. Im Ergebnis lässt sich sagen, dass wir unseren Kindern vielfältige Möglichkeiten der Beteiligung und Teilhabe bieten und bestrebt sind, unsere pädagogische Haltung und unser praktisches Handeln dahingehend weiterzuentwickeln.

Wir bedanken uns herzlich bei Frau Warmuth für ihr Einfühlungsvermögen und ihre Expertise.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square