top of page

Zilly geht auf kulinarische Weltreise


"Besser könnte man den Situationsansatz nicht umsetzen“, dachte sich das Wichtelnest und plante ein


Projekt mit Zilly der Zauberin, die in verschiedenen Ländern neue Sprachen kennenlernt und landestypische Gerichte probiert.

Zilly die Zauberin ist ursprünglich ein Kinderbuch und die Wichtelkinder lieben ihre Zaubergeschichten. Sie war die Reiseführung während dieser Zeit. Kurzerhand verkleideten wir eine Handpuppe in unsere Zilly, die uns die Welt zeigte.






Hintergrund unserer Reise war, dass wir die Länder bereisen aus denen Kinder unserer Gruppe ihre Wurzeln haben und zum Teil mehrsprachig aufwachsen. Und kulinarisch- sind wir doch mal ehrlich - leckeres Essen mögen wir doch alle. 😉

Zu Beginn haben wir einen Reiseplan erstellt und für jedes Kind einen Reisepass zum Abstempeln vorbereitet. Und ganz klar, einen Reisekoffer brauchten wir auch.


Jede Woche sind wir in ein anderes Land gereist und so sah unsere Reiseroute aus:





Im Morgenkreis haben wir uns landestypisch begrüßten wir uns und sangen unsere beiden selbst umgedichteten Zilly-Lieder.

“Ich bin die kleine Zilly und reise um die Welt. Ich nehm‘ mir meine Freunde mit so wie es mir gefällt“, so hörte man die kleinen Wichtel singen.

Unseren Reiseplan mit den jeweiligen Flaggen der Länder nahmen wir uns auch jede Woche hinzu.

Außerdem brachten wir die jeweilige Flagge jede Woche mit einer anderen Drucktechnik zu Papier und schmückten unseren großen Spielflur damit.



Ein großes Dankeschön an die Mamas und Papas, die uns leckere landestypische Speisen zubereitet, uns Bücher auf anderen Sprachen vorgelesen und uns Lieder auf anderen Sprachen vorgesungen haben.

Das war wirklich sehr spannend! Wir hatten eine richtig tolle Zeit mit unserer Zilly!


















Comments


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
bottom of page